Änderungen in der neuen Diakonie-Werkstätten-Mitwirkungs-Verordnung

Die neue Diakonie-Werkstätten-Mitwirkungs-Verordnung ist ab dem 1. Juni 2017 in Kraft. Man sagt auch kurz DWMV.
Nun gibt es Änderungen im Text.

  • Wahl-Vorschläge dürfen zwei Wochen lang eingereicht werden. Es waren vorher drei Wochen.
    Das ist wichtig für den Wahl-Vorstand.
  • Der Werkstatt-Rat und die Frauen-Beauftragte dürfen 15 Tage Schulung machen in ihrer Amtszeit. Die Amtszeit dauert vier Jahre. 
    Das ist wichtig für gewählte Werkstatträte und Frauen-Beauftragte.
  • Frauen-Beauftragte dürfen eine Vertrauens-Person wählen, die sie in ihrem Amt unterstützt.
    Das ist wichtig für Frauen-Beauftragte.

Hier lesen sie die neue DWMV.

Hier lesen Sie den neuen Text in Leichter Sprache.
Regeln für den Werkstatt-Rat
Die Wahl vom Werkstatt-Rat
Die Frauen-Beauftragte

 

 

Zurück